24 Tage Selbstfürsorge: 5 Minuten nur für dich

 

Selbstfürsorge ist so wichtig!

Nur wenn du gut für dich sorgst, kannst du auch gut für andere da sein.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) stuft Stress als größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts ein.

Stress macht krank, wenn wir nicht gut für uns sorgen.

Stress macht krank, wenn ausgleichende Ruhepausen fehlen.

Stress-bedingte Krankheiten steigen explosionsartig an:

  • 2018 waren psychische Erkrankungen mit 37% die Hauptursache für Berufsunfähigkeit.
  • Depressionen, Burnout & Co. haben in den letzten zehn Jahren um 40 % zugenommen.

Bist du auch so gestresst?

  • 80 % aller deutschen Arbeitnehmer haben Einschlaf- oder Durchschlafprobleme.
  • 67% aller Deutschen wünschen sich weniger Stress.
  • 65 % wünschen sich mehr Zeit für Freunde und Familie.
  • 62 % wünschen sich mehr Zeit für sich selbst.

Deshalb: sorg‘ gut für dich.

Das geht viel leichter als, du denkst – auch wenn du nur wenig Zeit hast.
Wenn du die richtigen Tools & Techniken für deine gezielte Selbstfürsorge kennst, sind regelmäßige Pausen für dich bald so selbstverständlich wie das tagtägliche Zähneputzen.

Mit fünf Minuten jeden Tag kannst du schon viel erreichen. Fünf Minuten nur für dich.

Wie? Über gezielte Mikro- & Minipausen und Mikro- & Mini-Gewohnheiten: die zeige ich dir im 24 Tage-Kurs Selbstfürsorge – Fünf Minuten nur für dich. 

So funktioniert das 24-Tage Selbstfürsorge-Programm „Fünf Minuten nur für dich“:

Jeden Tag bekommst du ein Video (max. 5 Minuten) und einen Begleittext zum täglichen Selbstfürsorge-Impuls

Alle Inhalte sind direkt und einfach umsetzbar: Fünf Minuten nur für dich.

Folgende Inhalte gibt es für dich:

  • Einfach umsetzbare Techniken, Tools und Tricks für Mikro- und Mini-Pausen (< 1 bzw. 1-5 Minuten), mit denen du
    • in 1-3 Minuten schnell mal zwischendurch entspannst
    • raus aus Sorgen oder Grübeln kommst
    • tiefe Ruhe tankst und abschaltest
    • deine Verspannungen im Nacken löst
    • dich wieder besser konzentrieren kannst
    • dir Leichtigkeit und gute Laune herbei zauberst
    • in 5 Minuten ein Nickerchen oder eine Tiefenentspannung genießt
    • Abends besser einschläfst
  • Wissenschaftlich fundierte Techniken und Tools aus der Positiven Psychologie, Embodiment- und Gewohnheitsforschung sowie aus Zapchen und Eutonie.
  • Übungen aus der Positiven Psychologie:
    • Wie du über den PQ (Positiven Quotienten) deine emotionale Ausgeglichenheit messen und erhöhen kannst: und dich selbst so in eine Aufwärtsspirale bringst. (Diese Forschungsergebnisse haben sogar den Dalai Lama beeindruckt!)
    • Das Modell einer Psychologieprofessorin, mit dem du lernst, wie du durch eine „gute Gewohnheit“ dich in eine Aufwärtsspirale bringst.
  • Mikro- und Mini-Rituale (< 1 bzw. 1-5 Minuten): mit denen du deine Zufriedenheit, deine emotionale, körperliche und mentale Gesundheit und damit auch deine Stress-Stabilität erhöhst. Du lernst, wie du
    • Abends zufriedener einschläfst
    • besser schläfst: so dass sich dein Körper und dein Gehirn nachts besser regeneriert
    • morgens wacher, gestärkt, mit guter Laune und einer Portion Glückshormonen und noch dazu fokussiert in den Tag startest (das alles in nur 3 Minuten)
    • Tagsüber öfter lächelst: und so mehr Glückshormone produzierst – als Gegenspieler zu den Stresshormonen in deinem Körper
    • Deinen PQ (Positiven Quotienten) erhöhst: und so zufriedener und ausgeglichener durch den Tag gehst und dich selbst in eine Aufwärtsspirale bringst
    • Rituale und Routinen für deine Selbstfürsorge aufbaust: so dass sie besser wirken als gute Vorsätze – nämlich dauerhaft. Wie das tägliche Zähneputzen.
  • Als Special gibt’s von meinem Online-Kollegen und super coolem Personal-Trainer Bob von Aerofit zwei tolle Mini-Trainingseinheiten:
    • Wie du mit minimalem Aufwand (1 Minute) aktiv deinen gesamten Körper stärkst: insbesondere Hüfte und Schultern.
    • Wie du ganz ohne Hilfsmittel deine Schultern mobilisiert, dein Nacken locker wird und du (Spannungs-)Kopfschmerzen vorbeugst: das alles in einer Minute.

10 Tage – 10 Minuten für dein erfülltes neues Jahr

Wie schaust du auf dein altes Jahr? 
Was machst du, dass 2020 ein entspannter erfolgreiches Jahr für dich wird?

Wenn du ein erfülltes neues Jahr haben magst: mach mit beim 10 Tage – 10 Minuten-Mini-Kurs.

10 Minuten pro Tag reichen: du bekommst Impulse und entdeckst Highlights für dich. Du erkennst, was 2019 wirklich wichtig für dich war – und was 2020 für dich persönlich wichtig sein wird. 

So lernst du, was DU selbst tun kannst, dass DU im Dezember 2020 sagst & spürst:
Das war wirklich ein tolles Jahr für mich.


10 Tage – 10 Minuten für dein erfülltes neues Jahr
Dir hat das 24 Tage Selbstfürsorge-Programm gefallen?

Du magst dran bleiben an einer Selbstfürsorge? Du magst …

  • noch mehr Mikro- und Mini-Pausen: Embodiment-Techniken, mit denen du dich in 1 – 5 Minuten entspannst, neue Kraft tankst und deine Akkus auffüllst
  • noch mehr Know how und Infos rund um den PQ = deinen Positiven Quotienten: wie du jeden Tag mehr positive und weniger negative Gefühle hast, deinen PQ erhöhst, so dass du ganz automatisch  in eine Aufwärtsspirale bringst.
  • noch mehr Anregungen für deine Guten Gewohnheiten: so dass deine Selbstfürsorge bald so selbstverständlich wird wie das tägliche Zähneputzen.
  • weiter gut für dich sorgen: denn nur wenn’s dir gut geht, kannst du auch gut für andere da sein.

Ich freu’ mich, wenn du weiter mit dabei bist und ich dich über den Jahreswechsel begleiten darf.

10 Tage lang bekommst du jeden Tag eine Mail mit

  • einem kurzen Video (ca. 3- 5 Minuten) mit Infos rund um deine Frage
  • ein Arbeitsblatt mit deiner Ressourcenfrage
  • eine Mikro- und Minipause

10 Tage – 10 Minuten für dein erfülltes neues Jahr
Wer fragt, führt. Bloß wohin?
Es hängt von deinen Fragen, Gedanken und inneren Dialogen ab, wie du durch den Tag, durch dein Leben gehst – und worauf du schaust.
Mit deinen Gedanken erschaffst du dir deine Realität: auch neurobiologisch.
Wusstest du, dass nur 14 % aller Nerven, die fürs Sehen verantwortlich sind, mit dem Außen verbunden sind? Der Rest passiert in deinem Kopf.
Wenn du gestresst bist, ist durch deinen aktivierten Sympathikus nicht nur dein Sichtfeld verengt – ebenso schränken neuromuskuläre Blockaden deine Wahrnehmungsfilter ein.
Wenn du entspannt und in deiner Mitte bist, ist dein Parasympathikus aktiv: du genießt deinen Alltag mehr. Du siehst, entdeckst und findest mehr: mehr Chancen. Mehr Möglichkeiten. Mehr Lösungen – statt neuer Probleme.
Somit bekommst du auch mehr Erfolgserlebnisse. Mehr Selbstbewusstsein. Mehr Mut. Mehr Zufriedenheit. Mehr Glücksgefühle. Mehr Leichtigkeit. 
All dies wurde von der Psychologieprofessorin Barbara Fredrickson in 20 Jahren Emotionsforschung und vielen wissenschaftlichen Studien bewiesen.
Deine positive Haltung verändert dein Leben: durch Ressourcenfragen und gezielte Embodimenttechniken erreichst du mit wenig Aufwand große Ergebnisse für dich.

So lernst du ENTSPANNTER ERFOLGREICH zu sein: über Arbeitsblätter, kurze Videos, Audios, Checklisten & Co.

Hallo,
ich bin Steffi. Mit mir als Coach = Kutscher kommst du leichter ans Ziel und bist ENTSPANNTER ERFOLGREICH.

® All rights reserved